Gyuto Messer – Japanische Kochmesser

Gyuto Messer entsprechen den europäischen Kochmessern oder Chefmessern. Sie eignen sich vor allem für das Schneiden von Gemüse und Fleisch. Aber auch für weitere Arbeiten, wie z.B. das Enthäuten oder Entfernen von Sehnen. Neben dem großen Gyuto Messer, welches vor allem von Profi-Köchen eingesetzt wird, gibt es auch das kleine Gyuto Messer.

gyuto: das japanische kochmesser

Tojiro Gyuto Messer - Damastmesser

Wunderschönes Gyuto Messer von Tojiro. Das wunderschöne Muster ist typisch für ein Damastmesser.

Das Gyuto Messer ist in europäischen Küchen sehr beliebt. Das liegt daran, dass man das Gyuto vielseitig einsetzen kann. Es wird, wie andere Kochmesser auch, zum Schneiden von Gemüse und Fleisch eingesetzt. Durch die spitze, schmale Klingenform ermöglicht es feine Schnitte. Man schneidet mit dem Gyuto Messer in einem wiegenden oder ziehenden Schnitt. Diese ermöglicht auch das feine Schneiden von Gemüse (z.B. in schmale Streifen) oder Fleisch (z.B. in feine Scheiben).

Das kleinere Gyuto Messer ist bestens für das Zerlegen von Fleisch geeignet. Auch lässt sich mit der scharfen Klinge z.B. ein Braten perfekt schneiden. Dabei läuft lein Bratensaft aus!

Das große Gyuto Messer hat eine Klingenlänge von 24-30 cm, während das kleine Gyuto Messer eine Klingenlänge von ca. 18-21 cm besitzt. Die Messer sind in der Regel beidseitig angeschliffen, was es auch Anfängern ermöglicht perfekt zu schneiden. Die Klingenbreite ist ein wenig schmaler als beim Santoku Messer.

WOFÜR EIGNET SICH EIN gyuto MESSER?

Gyuto Messer sind wirklich Allround-Messer. Man kann mit ihnen sehr fein und schnell größere Mengen von Gemüse verarbeiten. Aber auf für Fleisch kann man sie gut einsetzen. Man kann bereits für ein kleines Budget ein hochwertiges Gyuto Messer erwerben. Folgendes sind Gründe, sich für ein Gyuto zu entscheiden:

  • Vielseitig verwendbar: Gemüse und Fleisch
  • Schmale Klinge, was feine Schnitte ermöglicht
  • Beidseitig geschliffen, was es für Anfänger einfach macht
  • Wiegender und ziehender Schnitt möglich
  • Gute Handhabbarkeit
  • Hoher Anspruch an Schärfe und Qualität
  • Einfache Pflege

WAS SOLLTE MAN BEIM KAUF EINES gyuto BEACHTEN?

Wie bei jeder Messeranschaffung, sollten Sie sich auch beim Gyuto einige Fragen stellen. Mit bereits einem kleinen Budget bekommt man gutes, qualitatives Messer. Japanische und deutsche Hersteller bieten sehr gute Qualität an. Hier ist eine kurze Checkliste:

  • Wie viel möchte ich bezahlen? Ist es mein einziges Messer oder möchte ich verschiedene japanische Messer kaufen?
  • Wie viel Arbeit möchte ich mit der Pflege haben? Muss es rostfrei sein? Soll es vielleicht sogar in einer Spülmaschine mitgewaschen werden?
  • Worauf lege ich bei der Handhabbarkeit wert? Will ich eher ein leichtes Messer oder eines, welches beim Schneiden ein wenig mehr Eigengewicht hat?

gyuto MESSER PFLEGE

Ein Gyuto Messer wird genauso gepflegt, wie andere japanische Messer auch. Ein hochwertiges Messer ist oft Handarbeit und empfindlich. Daher sollte man es nicht in der Spülmaschine waschen und regelmäßig schärfen. Für das Schärfen gibt es spezielle japanische Wassersteine, bei denen man jedoch auf die richtige Körnung achten muss.

Viele hochwertige Messer besitzen einen Echtholzgriff. Diesen sollte man regelmäßig Pflegen. Für die Pflege gibt es spezielle Öle, die das Holz gut schützen. Bei längerem Nichtgebrauch kann man zudem die Klinge des Messers einölen. So bleibt es gut geschützt.

Gyuto Messer Schneidebrett

Am besten verwendet man ein hochwertiges Holzbrett. So bleibt das Messer gut erhalten. Harte Untergründe (z.B. Glas oder Stein) sind nicht geeignet.

Zum Schneiden verwendet man weiche Untergründe, z.B. Holz oder Kunststoff. Das Schneidebrett sollte natürlich der Qualität des Messers angemessen sein. Glas oder Stein eignen sich nicht, da die Klinge bei harten Untergründen Schaden nehmen kann. Ein hochwertiges Holzbrett sieht zudem schön aus.

Für die Aufbewahrung seines Messers sollte man am besten einen Messerblock wählen. Auch Magnetleisten sind gut geeignet. Ein hochwertiges Messer gehört jedoch niemals mit anderen Küchenwerkzeugen in eine Schublade. Wenn man ein Messer in einer Schublade aufbewahren möchte, sollte man einen geeigneten Holzeinsatz kaufen.

3 TOP gyuto MESSER

Seki Ryu Gyuto Messer

Seki Ryu Gyuto Messer

Gutes Einsteigermesser für einen Top-Preis. 16,5 cm Klingenlänge (kleines Gyuto Messer) und sehr scharf. Das Messer liegt gut in der Hand und ist für Einsteiger bestens geeignet. Sehr gutes Preis-Leitungs-Verhältnis. Schöner Holzgriff.

DIREKT ZUM SPARANGEBOT


Gyuto Messer von Tojiro

Gyuto Messer von Tojiro

Top-Messer von Qualitätsmarke Tojiro. Es besitzt neben den guten Schnitteigenschaften auch ein wunderschönes Damast-Muster. Dieses Messer bleibt lange scharf und ist auch gut als Geschenk geeignet. Ideal für Fleisch und Gemüse,

DIREKT ZUM SPARANGEBOT

Chroma Haiku Kurouchi Gyuto Messer

Chroma Haiku Kurouchi

Sehr schönes Messer von der Edelmarke Chroma Haiku. Hiermit schneiden Sie perfekt und fein jede Art von Gemüse oder Fleisch. Zudem sieht das Messer wunderschön aus und ist sehr hochwertig verarbeitet. So eine Qualität hat natürlich ihren Preis.

DIREKT ZUM SPARANGEBOT

Gyuto Messer – Japanische Kochmesser
5 (100%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.